Menschen aus Franken u.Bayern um 1330

" arm - und - reich "


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

         

Alles was aktuell passiert, geplant wird, demnächst stattfindet und uns wichtig erscheint mitgeteilt zu werden

 

 

                                           Willkommen im Jahr 2019!

 

                                                               September:

 

wir haben den September mit einem der schönsten Märkte begonnen. Wir haben in Velden/Vils beim Dager av Ulver gelagert! Traumhaft. Von der Orga über die Händler und Lager - perfekt. Gerne immer wieder!

 

Anschließend waren wir als Lager beim Burgfest Lichtenberg. Der Markt wie immer schön. Das Lagern dort - gilt nur für den Bereich an der Zehentscheune wo wir standen! - absolut nicht zu empfehlen. Wer allerdings die Nähe zu einem drittklassigen stellvertretendem Aushilfs-DJ der Dorfdisco mit einem krankhaften Selbstdarstellungsdrang mag, grölende, besoffene Chaoten vor seinem Zelt liebt und Nachts keinen Schlaf braucht- bitte sehr...... Wir lagern dort jedenfalls nie wieder. Schade für die Vereine, die Orga und schade für den Markt an sich.

 

Am kommendem WE gehts dann Richtung Reichertshofen.

 

 

                                                        August:

 

Auch das Cave Cladium haben wir nun besuchermäßig hinter uns. Ein schöner Tag - ohne Minipiepse. Hat alles gepaßt und Michl hat endlich neue Schuhe!

 

Und jetzt ist unsere Lagergruppe endlich vollständig. Michls Mutter Eva ist zurück in Deutschland und wird in Zukunft unsere Lager und Besuche bereichern. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Eva eine wirklich tolle neue Lagerelfe haben. Sie ist lagern gewohnt, kann auf offenem Feuer sehr gut kochen, braucht nix Neumodisches auf Lager und hat sow wie wir einfach Freude am Hobby. Und Ahnung von Greifvögeln hat sie auch!

 

Bis zum Lager Dager av ulver in Velden/Vils  ab 30.8. ist noch etwas Zeit aber wir sind gespannt. Den Markt kennen wir als Besucher - war sehr sehr nass aber nett. Nun schauen wir wie es als Lager paßt.

 

                                                                  Juli:

 

Der Mittelaltermarkt im Landl bei Hofen (Mühlhausen) ist Geschichte. Waren anstrengende 4 Tage - vor allem der "Kindertag" - aber schon ok. Da das Wetter mitgespielt hat, nicht soviel los war und wir zu fünft im Lager waren, kann dieser Markt unter erholsame Freizeit abgespeichert werden. Nur leider war es Nachts sehr sehr laut..... Wir sind feiernde Lagernachbarn gewohnt, aber dieses Mal war es schon etwas heftig. dafür war die Unterhaltungsabteilung gut besetzt und wir hatten schon etliche Interessierte am Lager. Nun werden wir uns ein wenig (bei der Arbeit) erholen und am kommenden WE gehts zum "Mittelalterfest in Aub(b. Würzburg)".

 

Aub ist vorbei. Es war ein sehr schöner, kleiner, familienfreundlicher Markt. Die Lagergruppen wie immer stark Wickilastig. Aber alle sehr nett. Die Händler dito. Vom Unterhaltsungsprogramm waren wir sehr angetan. Und auch das Wetter hat mitgespielt. Wir sind nächstes Jahr gerne wieder mit dabei.

 

Jetzt ist erst einmal Ruhe bis Ende August mit der Lagerei. Dann gehts weiter mit Dager av ulver - Mittelaltermarkt in Velden/Vils. Aber einige Besuchermärkte haben wir bis dahin natürlich auf dem Plan.

Und auch sonst ist etliches geplant: evtl. ein neues größeres Sonnensegel (jetzt 4m x 4m - dann 5m x 8m), Umgestaltung der "Lebensmittelaufbewahrung" und Erstellung des Innen-Zeltes von Eva. Bald ist ja August und Velden ist das erste Lager wo sie mit dabei sein wird.

 

            unser Lagerplatz

 

             In Aub war unser Zelt ein gern

                                                                                                                                    fotografiertes Objekt. Den

                                                                                                                                    Besuchern gefällts....

 

Der Mittelaltermarkt in Metinhusen war recht angenehm. Der Markt ist klein aber fein, viele gute Händler, reichlich Lagergruppen - paßt. Leider war der Tag an dem wir diesen Markt besucht haben sehr regnerisch, sodaß wir nicht sehr lange geblieben sind, trotz der netten Aufnahme bei Francis und seiner Holden. Aber wenn erstmal die Füße nass sind..... Das unsere "Lieblingskopisten" auch dort waren - seis drum. Nur wer gut ist  wird kopiert.....

                                                          Juni:

 

Der Lagertermin für diesen Monat ist rum - wir haben in Weissenstein gelagert. Ein angenehmes, entspanntes und streßfreies Wochenende liegt hinter uns. Schöne Veranstaltung zu der wir 2012 gerne wieder fahren.

Und es gibt mal wieder Überlegungen für nun doch ein neues zweites Zelt. Der kleine "'Bruder" von unserem Großen wirds wohl eher nicht - das wären 6 zusätzliche Stangen, davon 1 sehr dick, nicht zu unterschätzendes Packmaß und überhaupt brauchen wir eigentlich nur einen neuen Versorger bzw. Schlafplatz für unsere Mitlagerin ab September. Wird wohl ein A-Zelt werden mit angenehmer Kopfhöhe. Dann kommt halt doch wieder das Hygienezelt mit, wenn wir zu dritt fahren. Aber auch das wird eine Herausforderung werden. Anhänger: voll bis zum geht nicht mehr. Auto: eigentlich auch....... Wohin mit einer dritten Person wenn alle Piepse dabei sind? Wir suchen nach einer Lösung........

 

  die "Böttchers" in Weissenstein

 

  Michl

 

Nach 4 Jahren fand wieder das Mittelalterfest in Arnstorf statt. Da es uns das letzte Mal gut gefallen hatte, machten wir uns auch dieses Mal wieder auf den Weg.

Dieses Fest ist tatsächlich etwas Besonderes, da eigentlich die ganze Innenstadt, viele Ortsvereine und reichlich Bewohner mitmachen. Der ganze Bereich zieht sich über den Innenstadtstraßenbereich, durch einige Innenhöfe und durch den Grüngürtel des Schlosses. Viele Händler, sehr viele Eß- und Trinkstände und reichlich Unterhaltungsprogramm wurden geboten.

Da wir dieses Mal unbepiepst dort waren, konnten wir tatsächlich mal fast bis zum Ende bleiben (die Kleinen müssen bei einbrechender Dunkelheit leider in ihre Boxen) Es war ein unterhaltsamer Tag, viele liebe Menschen getroffen und wir haben uns ganz gut amüsiert.

Der nächste geplante Besuch ist dann Ortenburg.

 

Der Besuch der Ortenburger Ritterspiele war mal wieder super! Wie immer hat uns vor allem das auf mehrere Ebene verteilte Gelände sehr gut gefallen. Die Händler- Lagermischung war ebenso ansprechend.  Tollen Stoff haben wir erstanden und schöne Becher. Die Minipiepse haben mal wieder etliche Besucher glücklich gemacht und hatten natürlich auch selbst ihren Spaß. Sie durften u.A. mit zur Schloßbesichtigung.

Bis zu unserer Heimfahrt hat sich auch das Wetter gehalten. Allerdings kam das dicke Ende dann zuhause, nachdem wir kurz hinter Ortenburg in strömendem Regen heimgefahren sind. Terrasse demoliert, unser dickes Huhn hat sich nicht rechtzeitig in den überdachten Teil der Voliere zurückgezogen, aber die anderen Piepse plus Schweine ok.

 

              Gesine und Franzl vorm Schloß

 

               Michl und Daisy vorm Schloß

 

            

 

            Franzl und Daisy in einer der bezaubernden

                                                                                                      Walddekorationen in Ortenburg

 

 

 Der Markt in Eggenfelden ist durch. Wärmebedingt waren wir ohne die Piepse da und konnten in Ruhe bummeln. Abgesehen davon, dass es viel zu warm war - wofür der Veranstalter nichts kann - haben wir doch den einen oder anderen Händler vermißt, welche diese Veranstaltung immer bereichert haben. Dieser ehemalige Händlerplatz wurde durch ein Riesenlager in Anspruch genommen. Wie wir finden kein Ersatz. Schade. Die die da waren waren gut - wie Markus der Metmönch und natürlich unser Crepemichael. Die Musi hatte auch mit der Wärme zu kämpfen war aber auch sehr hörenswert.

Nächsten Donnerstag gehts dann für 5 Tage zum Mittelalterfest im Landl.

 

                Michl - entspannt im Schatten

 

                Gesine - essen und trinken

                                                                                                                                      muß auch bei Hitze sein

                                                                  Mai:

 

und da ist er - der Mai! Gleich am ersten Tag des Monats haben wir einen sehr schönen, neuen Mittelaltermarkt in München-Bogenhausen besucht. Klein aber dennoch lohnenswert. Gute Kombi aus Händlern, Musi, Show und einigen Lagern. Wir hatten Spaß und wenn der Markt nächstes Jahr wieder stattfindet kommen wir gerne wieder.

Und jetzt gehts ans packen und verladen für Seukendorf. Ein für uns neuer Markt auf dem Lagern und sehr sehr gespannt sind.     

 

                                                                                                                         kleine Pause beim Bernsteindealer

                                                                                                                         unseres Vertrauens Min Hort (Paul)

 

 

  Gesine und Franzl am Metstand

 

Der Markt in Seukendorf ist vorbei. Ein netter kleiner familienfreundlicher Markt. Gute Händermischung, nette Nachbarn, passende Unterhaltung - paßt. Wetter war leider sehr gemischt - aber immerhin Nachmittags sonnig und wir konnten trocken! abbauen. Es waren 2 schöne Tage und wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder.

 

Die abgespeckte Packversion hat sich bewehrt. Da wir eh kaum oder gar nicht mehr kochen brauchen, da wir voll verköstigt werden, wird es wohl noch weniger an Material werden. Hat was, da man auch weniger packen muß.

 

Weiter gehts Ende des Monats. Da haben wir die Auswahl zwischen mehreren Märkten. Mal schauen.....

Der kleine aber feine Markt im Klösterl war wieder sehr schön. Ruhig, entspannt und absolut streßfrei. Und dieses Mal extrem kostengünstig ;-) Wir wurden mehrfach eingeladen......

 

       Gesine und die Minipiepse Franzl und Daisy

 

  fette Beute für Franzl

 

Und auch der für uns neue Mittelaltermarkt beim Seehäusl ist vorbei. Ein kleiner Markt der sicher noch wachsen kann/muß. Aber für uns war es ein schöner Tag mit netten Leuten in schöner Umgebung - paßt. 

 

  Michl mit Franzl und Daisy                                                                           

 

                                                                  April:

 

so langsam nähert sich die erste "richtige" Veranstaltung: der mittelalterliche Flohmarkt in Vaterstetten! Michl wie immer am Grill, Gesine ist mit 3 Vögeln dabei. Kaspar und Nubsie bleiben daheim - sie sind in der Familienphase und brüten.

Wir sind gespannt wen wir alles dort treffen werden - von sehr vielen Mittelalterleuten haben wir schon sehr lange nix mehr gehört oder gesehen. Tja - halt Winterruhepause.

 

Der Eröffnungsmarkt in Vaterstetten war mal wieder super! Tolles Wetter, gute Orga, super Händler (auch wenn wir davon eigentlich kaum etwas mitbekommen haben...), offene und nette Besucher - der Tag war sehr anstrengend aber auch sehr schön.

 

Jetzt müssen wir erstmal die Ostertage hinter uns bringen und dann kommt auch der erste Besuchermarkt in Oberperge im Ösiland. Wir sind gespannt.

Hat sich gelohnt der Besuch beim Mittelalterfest in Obernberg/Österreich. Klein aber sehr stimmig gemacht. Die Händler sowie das Unterhaltungsprogramm top. Die Lage: sehr schön. Wir kommen im nächsten Jahr gern wieder - evtl. auch als Lager.

 

   Tanzvorführung zum Mitmachen  Kleine Pause für Gesine

 

 

                                                                         März:

 

so langsam sind fast alle Verträge da - und so voll war unser Terminkalender noch nie.....

Wir sind immer noch am zuhausewerkeln. Aber so langsam müssen wir mal einen Blick auf die Lagersachen werfen. Ist zwar alles korrekt verräumt worden im Dezember aber es gibt ja doch immer das eine oder andere was noch gemacht werden muß.

 

                                                      Februar:

 

noch immer in Sachen Mittelalter nicht viel los. Ein bißchen planen, ein paar Ideen auf die Durchführbarkeit prüfen...... etc. etc.

Eigentlich ist es aber ok. sich mal um andere Dinge zu kümmern wie z.B. die Wohnung, der Planung wie dies Jahr die Dachterrasse ausschauen soll...... gibt immer was.

 

                                                               Januar: 

 

Silvester gut überstanden, die Piepse auch.

Die Planungen für 2019 sind in Bezug auf Lager eigentlich durch. Obwohl immer noch Anfragen kommen........Im Bereich Besucher ist natürlich noch vieles offen und machbar. Evtl. wirds nun doch ein neues Zelt geben. Aber wir werden trotzdem "abrüsten" - also was das Ausmaß dessen betrifft was mit muß.  Und da wir ab August wahrscheinlich zu Dritt sein werden wird das sicher eine Herausforderung. Und natürlich muß wie immer das eine oder andere erneuert, ausgebessert oder ersetzt werden.  

So - jetzt ist der Kalender echt voll. Eigentlich wollten wir ja "weniger" machen.....hahahaha